05.05.2018 - Haarspendeaktion in Prenzlau und Schwedt/Oder

Unsere Haarspendeaktion - Prenzlau/Schwedt spendet Haare für Krebspatienten - war ein toller Erfolg. 25 Tüten mit einem oder mehreren Zöpfe konnten am Ende der Aktion gezählt. Der Verein Uckermark gegen Leukämie dankt allen mutigen Haarspender. Alle waren rund um zu- frieden mit ihrer kompletten Typveränderung.

02.05.2018 - Spendenaktion für Louis aus Bad Freienwalde

30.04.2018 - Frühlingsfest in Schwedt/Oder

 

 

 

 

Der erste gemeinsame Stand in Schwedt beim Frühlingsfest mit Gut Genadelt by C&C !!!

Danke an Christin Rehda für die Spende in Höhe von 120€.

Pro kleines Teil spendete sie 1 Euro, für ein großes Teil im Verkauf 10 Euro.

Eine tolle Summe kam für uns zusammen, danke liebe Christin

 

14.04.2018 - Heute überraschen wir Lucy!!!

 

Unsere Jazz war heute wieder zu Besuch bei einer großen Kämpferin  ...

Sooooo Mission erfüllt!
Lucy ist 8 Jahre alt,ist die 2 jüngste Tochter von ihrer Mama Glory .
Sie erkrankte schon in jungen Jahren an der Sichelzellkrankheit doch kein Arzt hat dieses diagnostiziert...Sie kämpfte also viele Jahre ganz allein mit ihren Schmerzen...Bis endlich ein Arzt diagnostizierte, was das Problem ist.

Um vollkommen gesund zu werden,stand als Frage also im Raum,ob sie Lucy transplantieren wollen.
Entscheidung fiel ganz schnell und am 8.März bekam sie ihre neuen Stammzellen.
Diese bekam sie von ihrer 13 jährigen Schwester, die ich heute auch kennenlernen durfte.
Kleinen Op und die Mama strauchelte ganz schön wril sie beide gut versorgen wollte und dieses sicher auch tat.

Lucy geht es gut, sie liegt schon in einem Zimmer in dem Mama mit schlafen darf.

Soooooo sehr hat sie sich über ihre Geschenke gefreut und gleich mit meiner Mia gespielt und ihren Sorgenfresser nicht mehr losgelassen....

Wieder haben wir einem tapferen Mädel ein Lächeln geschenkt und der Mutter selbstverständlich auch!!!
Sie bedankt sich 10000fach....

12.04.2018 - Hilfe kann sehr unterschiedlich sein

Natürlich unterstützen wir als Verein auch an dieser Stelle....

Eine gebrauchte Waschmaschine wurde schnell von unserer Sandra besorgt vor Ort, die wir natürlich finanzieren und unser Vereinsmitglied Antje spendete sofort ein neues Handy, was sie im Besitz hat aber aktuell nicht braucht .

Viel Kraft den hinterbliebenen Kindern weiterhin....

"Von meinem großen Sohn Eric, sein bester Freund ist die Mama vor 4 Monaten an Lungenkrebs verstorben.
Alleinerziehend.
Sie hinterlässt Nico, 19 Jahre, und ein kleines Mädchen, 5 Jahre.

Es wird dringend eine Waschmaschine gebraucht, weil die alte defekt ist.
Gestern haben sie ihm die Geldbörse und das Handy geklaut."

10.04.2018 - Spende vom Rotary Club Schwedt/Oder

Wir können uns über eine Spende des Rotary Club Schwedt freuen.

500 Euro für unsere zukünftige Arbeit und wir sagen Danke !!!

06.04.2018 - Louis hat Geburtstag

Unsere liebe Jazz vom Verein war heute den kleinen Louis überraschen, denn wie ihr ja noch wisst, hatte er ja am Mittwoch Geburtstag und heute gab es endlich Geschenke von uns. Sein Wunsch, das Flugzeug von Playmobil, wurde natürlich erfüllt und noch einige Kleinigkeiten dazu. Der "Sorgenfresser darf nicht fehlen, der ihn jetzt die nächsten Wochen begleiten soll und alles Negative von ihm nehmen soll.

Lieber Louis wir drücken Dir alle fest die Daumen. Mit der Chemotherspie wurde begonnen und jetzt geht's der Leukämie endlich an den Kragen. Die neuen Stammzellen mögen Dir die Heilung bringen ...

 

30.03.2018 - Spendenaktion für Louis und Familie aus Bad Freienwalde

Die Familie von Louis braucht Hilfe, denn die Transplantation steht bevor und finanziell geht's leider immer weiter bergab. Die letzten Monate waren bereits eine große Belastung für die Familie in jeglicher Hinsicht.

Wir wollen eine Spendenaktion für Louis und Familie ins Leben rufen. Ziel sind 5000 Euro, um die schweren kommenden Wochen zu überbrücken. Viele zusätzliche Kosten wie Fahrtkosten, Übernachtungskosten und und und stellen zusätzliche Belastungen dar für die Familie. Die Familie soll sich um die Genesung von Louis kümmern und soll diese Sorgen nicht noch zusätzlich haben. Wir hoffen auf Euch da draußen.

28.03.2018 - Der Osterhase ist los ... Charite' Kinderkrebsstation

Schön wars mit den Kids.... Ostervorbereitungen mit den kleinen Kämpfern ...

Einfach liebe Gespräche, gemeinsames Basteln, lächelnde Kinder, die sonst einen ganz anderen Alltag haben... Danke für diese Momente und liebe Grüße vom Kämpfer Nick, ihm geht's super gut, unglaublich wie er diese Zeit meistert 😘 Nick ist heute Ehrenmitglied des Vereins geworden 😘 Wir sind alle ganz stolz auf Dich lieber Nick ...

25.03.2018 - Kunst gegen Krebs

Es war ein super gemütlicher Abend und allen Organisatoren, Unterstützern, Mitwirkenden und auch Spendern sagen wir ein großes Dankeschön als Verein Uckermark gegen Leukämie ...

Insgesamt konnten 282, 60 Euro für unsere Veranstaltung "Benefiz fürs Hospiz" eingespielt werden, die am 23. Juni in Angermünde stattfinden wird. Lieben dank dafür 😊 ein guter Start für die Spendenaktion für die Hospizarbeit hier vor Ort.

Super Musik, leckere Cocktails und alles für den guten Zweck, eine tolle Kombi!!!

24.03.2018 - Ein Dankeschön geht nach Woldegk!!!

Gestern, am 23.03.2018, bei der Vorbereitung für "Benefiz fürs Hospiz" hatten wir einen Überraschungsgast zu Besuch. Swetlana aus Woldegk hatte uns vor einigen Wochen kontaktiert und wollte uns gern bei unseren Projekten unterstützen. Am vergangenen Donnerstag dann startete sie in Neubrandenburg in einer Schule eine Aktion, um Sorgenfresser für uns zu sammeln und wir trauten gestern unseren Augen nicht 😘... nicht nur Sorgenfresser waren mit an Bord (über 40 der kleinen Kerlchen), sondern auch diverse Süßigkeiten (73 Ü-Eier) wie auch tolle Dinge für "Benefiz fürs Hospiz" zur Versteigerung, Spielzeug jeglicher Art hatte sie in ihrem Auto prall gefüllt. Das war dann noch nicht alles, auch Spendengelder von insgesamt 1058 Euro, 500 Euro davon die Firma "Schewe Immobilien"..... Der absolute Wahnsinn ....

Vielen lieben Dank liebe Swetlana und natürlich bedanken wir uns bei der "MaxQ bfw Altenpflegeschule" in Neubrandenburg,
"Schewe Immobilien" Neubrandenburg und auch bei allen Schülern und Kollegen von Swetlana, danke .

23.03.2018 - Wir sagen DANKESCHÖN !!!

 

Vielen Dank an Kathrin Steigleder und Michael Scholz - Mitglieder der Elterninitiative Angermünde, die uns heute 15 Sorgenfresser übergaben. Einfach immer wieder überwältigend, danke für Eure Unterstützung
Diese kleinen Kerlchen finden in nächster Zeit wieder einen neuen Besitzer, denn leider gibt es immer wieder kleine Patienten, die gegen diesen Scheiß Krebs kämpfen müssen.

18.03.2018 - Thema: Essen & Krebs

Es war eine sehr interessante Veranstaltung und wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal für die wirklich lehrreichen Informationen bedanken.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Asklepios Klinikum und unserem Verein und wir hoffen, es war nicht die letzte Veranstaltung dieser Art.

03.03.2018 - Nick besucht die Eisspeedway WM 2018 !!!

Nick besucht die Eisspeedway WM 2018 in Berlin

Der fünfzehnjährige Nick aus Schwedt besuchte heute die Eisspeedway WM 2018 in Berlin. Nick hatte Krebs und musste sich im Dezember 2017 einer Stammzellentransplantation unterziehen. Diese war erfolgreich und nun geht es ihm aktuell schon wieder besser.
Ein Kreis aus Freunden und Unterstützern um den Verein Uckermark gegen Leukämie e.V. ermöglicht dem tapferen Jungen eine Reihe von tollen Erlebnissen. Das heutige ist erst der Anfang einer Reihe von tollen Events.
Frau Annette Tunn, Geschäftsführerin der Firma Pfeilflug.com, lud Nick zur Eisspeedway WM 2018 ins Horst-Dohm-Eisstadion im Berliner Bezirk Wilmersdorf ein. Die Veranstaltung ist seit vielen Jahren Kult, schließlich wird dieses Event vom 1. bis 4. März 2018 schon zum 45. Mal ausgetragen. Die Firma Pfeilflug.com gestaltet mit viel Freude und Herzblut Events im Biathlon-und Bogenschießen. Frau Annette Tunn wurde 6-mal Deutscher Meister und gewann 2005 die WM in Kentucky/ USA im Bogenschießen.
Nick konnte sich am Rande des traditionsreichen Berliner Eis-Ovals selbst vom Können der Eisspeedway-Gladiatoren überzeugen und besuchte die Akteure im zeitweise offenen Fahrerlager ohne Helm und ihre schützende Montur.
Es war ein toller Tag für Nick und seinem Betreuer. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Annette Tunn für diesen tollen Nachmittag, den sie Nick definitiv bereitet hat ...

02.03.2018 - Vielen Dank an "Hammer" in Prenzlau

Vielen Dank an die Firma Hammer, dem Geschäftsstellenleiter in Prenzlau, Herrn Waßmund, .. und natürlich an Denise Skibba, die alles eingefädelt und organisiert hat , diese tollen Teppiche wurden uns heute für den guten Zweck übergeben. Mal schauen, ob wir damit kleine Kämpfer beglücken können und einige gehen sicherlich auch in die Versteigerung am 23. Juni in Angermünde bei unserer diesjährigen Veranstaltung "Benefiz fürs Hospiz"...

28.02.2018 - Eine Überraschung für unser Vereinsmitglied Anne

Vielen Dank an Ingo Jandt, Geschäftsführer von "Intersport" im Odercenter Schwedt....
Unsere Anne hat sich sehr über das Shirt gefreut. Sie ist grosser Fußballfan und das Shirt kam super an..... Fuck Cancer!!!

21.02.2018 - Briefe für Maximilian !!!

Brief für Maximilian ...

Liebe Freunde und Unterstützer des Vereins „Uckermark gegen Leukämie e.V.“.

Unser kleiner Schützling Maximilian Schwede liegt seit gestern auf der Kinder- Transplantationsstation der Charité im Virchowklinikum Berlin. Dort wird er mindestens 100 Tage verbringen müssen.
Max kämpft seit September 2015 gegen die Krankheit Leukämie und war auch einige Monate krebsfrei, aber nun ist der Blutkrebs jedoch wieder zurück.

Max ist eines von vier Kindern einer alleinerziehenden Mutter aus Berlin. Sein Vater ist leider bereits verstorben. Er ist ein freundliches, lebenslustiges und interessiertes Kind. Er benötigt unsere Unterstützung!

 

 

 

Um ihm die 100 Tage in der Isolation auf der Transplantationsstation nicht zu lang werden zu lassen, möchten wir ihm für jeden Tag mindestens einen Brief zukommen lassen.
Bitte unterstützt uns und schreibt Max viele liebe Briefe wie nur möglich, er braucht unsere Hilfe!

 

Sendet Eure Briefe oder vielleicht auch kleine Überraschungen bitte mit dem Stichwort „Max“ an folgende Adresse:

 

Frau Janine Schwede
„ Maximilian“
Mahlower Straße 38
12557 Berlin

 

Wir als Verein „Uckermark gegen Leukämie e.V." möchten Maximilian und seine Familie unterstützen, wer von Euch dafür ein paar Euro zu Verfügung stellen möchte, überweist bitte auf unser Vereinskonto unter dem Verwendungszweck „Maximilian“ die Summe seiner Wahl. Wer eine Spendenquittung benötigt macht das ebenfalls im Verwendungszweck kenntlich, indem er dort einfach Name und Anschrift hinterlässt.

 

Kontoinhaber: Uckermark gegen Leukämie e.V.
IBAN: DE27 17052302 0130 0074 71
BIC: WELADED1UMX
Bank: Stadtsparkasse Schwedt/Oder

18.02.2018 - Nick hat Geburtstag

„Nick ist nun 15 Jahre alt!“
Ende Januar wurde unser Schützling Nick 15 Jahre alt.
Nick kämpft seit über einem Jahr gegen die Krankheit Krebs und das bereits zum zweiten Mal in seinem Leben. Im Dezember 2017 wurden dem Jungen neue Stammzellen transplantiert.
Im Januar war es dann endlich soweit und Nick durfte seinen langersehnten 15. Geburtstag feiern. Da er diesen leider in der Klinik verbringen musste und er noch stark von der Außenwelt isoliert leben muss, holten wir unseren Geburtstagsbesuch gestern nach.
Da Nick seit einigen Tagen wieder zu Hause wohnen darf aber wochentags noch täglich in die Klinik nach Berlin zur weiteren Behandlung fahren muss, haben wir ihm gestern vom „Verein Uckermark gegen Leukämie“ einen Besuch zu Hause abgestattet.
Nick hat sich sehr über unseren Besuch gefreut. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut und er blickt positiv in die Zukunft. Er spricht von Schule und Zukunftsplänen.
Er freut sich sehr über die tollen Geburtstagsgeschenke, welche ihm der Verein „Uckermark gegen Leukämie e.V.“ und seine vielen, großzügigen Unterstützer bereitet haben.
Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Firmen und Privatpersonen, welche für Nicks Geburtstag Geld oder Sachspenden bereitgestellt haben! Ihr seid tolle Menschen und habt einen kleinen, krebskranken Jungen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert“ (da wir wirklich keinen vergessen möchten, verzichten wir an dieser Stelle auf eine detaillierte Aufzählung)!
Über weitere Briefe aus der Aktion „Briefe für Nick“ freut sich unser Nick besonders!

Nick freut sich nun auf das nächsten große Event. Frau Annette Tunn von der Firma „Pfeilflug.com.“ hat zum Eisspeedwayunion nach Berlin am 03.03. / 04.03. 2018 eingeladen. Nick freut sich sehr auf diesen Tag mit Annette Tunn, sie wurde 6-mal Deutscher Meister und gewann 2005 die WM in Kentucky / USA im Bogenschießen. Mit ihrer Firma Pfeilflug.com gestaltet sie mit viel Freude und Herzblut Events im Biathlon-und Bogenschießen.

16.02.2018 - Dankeschön !!!

Wir sagen Dankeschön ...

Apotheke am Waldrand, OHG spendet 1000 Euro an den Verein „Uckermark gegen Leukämie“ e.V.
Der Apothekenleiter Herr Mike Voß von der Apotheke am Waldrand nutzte den internationalen Kinderkrebstag um den Verein eine Spende in Höhe von 1000 Euro zu Übergeben. Eine Summe von 600 Euro haben die Kunden der Apotheke am Waldrand und die Mitarbeiter über den Verkauf von Kalendern erzielen können, hierbei wurden die Apothekenkalender für das 2018 für eine kleine Spende an die Kunden der Apotheke abgegeben.

Diese Summe wurde durch die Geschäftsführung des Unternehmens großzügig auf 1000 Euro aufgerundet.
Vielen herzlichen Dank an die Apotheke am Waldrand und ihrer Kundschaft für diese tolle Untersetzung!
Dieses Geld wird durch den Verein „Uckermark gegen Leukämie e.V.“ für die Ausgestaltung des Kindertages auf der Kinderkrebsstation im Virchowklinikum der Charité verwendet. Diesen Kindertag wird der Verein zum zweiten Mal für die krebskranken Kinder aus Berlin und Brandenburg organisieren. Hier soll den kranken Kindern der triste Klinikalltag schöner gemacht werden und die Kinderaugen an diesem Tag zum Leuchten gebracht werden.

15.02.2018 - Internationaler Weltkinderkrebstag !!!

"Internationaler Kinderkrebstag"... Ein eindrucksvoller und emotionaler Tag liegt hinter uns. Die Bilder sprechen für sich. Als erstes möchte ich mich beim Team von Uckermark gegen Leukämie bedanken. Es macht Spaß, gemeinsam etwas zu bewirken, jeder übernimmt Verantwortung, jeder denkt mit. Danke ihr lieben UgLer ...

Danke an die kleinen Künstler aus der Kita, die uns ein tolles Programm beschert haben, danke ... Ihr ward super....

Danke an Jonny Henning aus Neubrandenburg und Thomas Krüger aus Berlin für die tollen musikalischen Einlagen ...

Die stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Schwedt, Frau Hoppe, sowie der Stadt Prenzlau, Marek Wöller-Beetz, waren unsere Gäste und eröffneten diese Aktion. Vielen Dank dafür.

An alle Helfer und Unterstützer, Ihr ward toll, nur so war uns dies möglich

Danke an Firma Festwelt, Ulrike Grün, die uns professionell für die Ballonaktion zur Verfügung stand.

Danke, danke, danke ...

Für die Kritiker noch einmal erwähnt, dass die Ballone ökologisch abbaubar sind, wir also auch an die Umwelt gedacht haben.....

 

Ines Baumgarten, UgL

10.02.2018 - Paul wird Feuerwehrmann

Paul aus Eberswalde wird Feuerwehrmann

Heute am Sonnabend dem 10.02.2018 durfte der Kleine an Leukämie erkrankte Paul aus Eberwalde ein Praktikum bei der Prenzlauer Feuerwehr absolvieren.
Paul kämpft seit über einen Jahr gegen den Blutkrebs und ist bereits auf einem guten Weg zurück ins Leben zu finden. Er und Vater Rene` leben alleine und kämpfen nicht nur gegen die Krankheit, sondern haben auch häufig andere Sorgen. Aus diesem Grund hat die Prenzlauerin, Frau Carmen Trier, eine Überraschung für den kleinen Mann und seinen Vater organisiert.
Sie organisierte für Paul ein Praktikum bei der Prenzlauer Feuerwehr und hat damit einen Volltreffer bei Paul gelandet. Als der Junge die vielen großen und roten Feuerwehrfahrzeuge sieht und sogar in sie einsteigen darf, leuchten die Augen des Jungen. Als die Sirene kurz erklingt wird er noch aufgeregter!
Die Kameraden der Wehr haben sich alle Mühe gegeben den Besuch für Paul zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der Prenzlauer Feuerwehr!
Frau Trier sponserte dem Verein „Uckermark gegen Leukämie e.V.“ für Paul ein tolles, grünes BMX Fahrrad, welches ihm einer der Schirmherren des Vereins, der Prenzlauer Bürgermeister Herr Hendrik Sommer, übergab. Herr Sommer überreichte Paul auch ein Präsent der Stadt Prenzlau.

Ein weiteres Praktikum ergab sich spontan für Paul bei Uckermark TV und der kleine Mann hatte sichtlich Spaß im Studio des Senders.

Zum Abschluss des Praktikums wurde Paul durch Frau Carmen Trier noch zu McDonalds in Prenzlau eingeladen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den tollen Tag, den unser Schützling Paul erleben durfte!

Paul dankt es allen Helfern mit dem bezaubernden Lächeln eines fröhlichen Kindes!

Unbezahlbar und unvergesslich

03.02.2018 - MOZ-Artikel "Gutes tun, tut unheimlich gut"

 

Helfer mit Herz: Anne Elbrandt, Alexander König und Jessica Carvalho (v. l.) sind Mitglieder im Verein "Uckermark gegen Leukämie". Sie organisieren Hilfe für von der Krankheit betroffene Menschen. © Foto: MOZ/Dietmar Rietz

Dietmar Rietz / 03.02.2018, 06:45 Uhr
Schwedt (MOZ) Menschen zu helfen, die an Krebs erkrankt sind, ist eine Lebensaufgabe geworden für Mitglieder des Vereins "Uckermark gegen Leukämie". Sie begleiten Patienten und Angehörige, vermitteln sie an Ärzte, Kliniken, Spenderdateien und Hilfsorganisationen.

Was sind das für Menschen, die Lebenszeit - das kostbarste, was ein Mensch besitzt - verschenken? Es sind Lebensretter aus Leidenschaft, Helfer, die wissen, warum sie tun, was sie tun. Ihr Motto: "Krebs, wir lassen Euch nicht allein". Sie wollen treu bleiben und versuchen für betroffene Familien eine Stütze zu sein. Drei von ihnen stehen stellvertretend für die heute 20 Mitglieder im Verein "Uckermark gegen Leukämie".

Anne Elbrandt ist 22. Sie hat Krebs. "Nach der Diagnose habe ich anfangs gedacht: Das ist nur ein böser Traum. Das war wie ein Schlag ins Gesicht." Ihr Leben veränderte sich radikal. Es gibt Tage, da strahlt und lacht die junge Frau. Und es gibt andere. Schlimme. Schwarze. 14 Jahre lang hatte sie Fußball gespielt. Vorbei. Ihre Eltern stehen "100 Prozent" hinter ihr. Von der Krankheit hat sie anfangs nur sehr engen Freunden erzählt. Als andere es erfuhren, reagierten einige mit Mitleid, andere mit Furcht, die dritten wussten damit überhaupt nicht umzugehen.

Anne Elbrandt will leben. Dafür kämpft sie. Und sie will anderen Mut machen, sich von der Krankheit auch nicht unterkriegen zu lassen. Sie hat in dunklen Stunden Hilfe erfahren, von ihren Eltern und Freunden, von Medizinern und im Verein. Deshalb engagiert sie sich jetzt auch öffentlich. "Ich hätte nie im Leben daran gedacht, dass mich das mal betrifft und wie die Krankheit mein Leben verändert. Jetzt weiß ich: Gesundheit ist nicht mit Geld zu kaufen und Freunde in der Not sind nicht mit Gold aufzuwiegen."

Anne Elbrandt will mit aufklären über die Krankheit Leukämie oder Blutkrebs, wie sie auch genannt wird. Aufklären über Stammzellspenden und Typisierung potenzieller Stammzellspender, Ärzte und Kliniken vermitteln durch Zusammenarbeit mit anderen Gruppen, Einrichtungen und Vereinen, Patienten betreuen und begleiten. Der gemeinnützige Verein "Uckermark gegen Leukämie" ist dafür die richtige Heimat für Menschen wie sie.

Jessica Carvalho ist ungefähr in Annes Alter. Was hat sie bewegt, in ihrer Freizeit anderen Menschen zu helfen? Sie ist die Tochter der Vereinsvorsitzenden Ines Baumgarten. Beiden hat ein Schicksalsschlag die Augen dafür geöffnet, wie viele Menschen, darunter viele Kinder, dringend Hilfe brauchen. "Mein Vater ist 2009 an Krebs erkrankt und hat den Kampf verloren", erzählt Jessica Carvalho. "Ich finde es sehr wichtig, dass auch mal an andere gedacht wird und man nicht blind durch diese Welt läuft. Gerade jetzt, wo ich selbst Mama bin, ist es mir vor allem eine Herzensangelegenheit, den kleinen Kämpfern zu helfen, soweit es uns als Verein möglich ist. Ich kann nur jedem ans Herz legen: Gutes tun, tut unheimlich gut!"

Alexander König (44) ist mit das Schlimmste widerfahren, was einem Vater passieren kann. "Mein Sohn ist an Krebs gestorben." Die Familie hat ein Netzwerk aufbauen müssen, damit der Sohn nicht in einem Krankenhaus oder Hospiz, sondern zu Hause sterben konnte. "Ärzte, Apotheker und der Verein ,Uckermark gegen Leukämie' haben uns dabei geholfen. Ohne sie hätten wir es nicht geschafft. Dankbar sind wir auch für die Seelsorge der Schwedter Pfarrerin Christa Zepke, die uns in dieser schweren Zeit beigestanden hat."

Alexander König hat seinen Sohn verloren, wird ihn aber nie vergessen. Viele Menschen sehen das - zum Beispiel auf Facebook. Zu sehen sind dort Bilder von seinem Sohn aus fröhlicherer Zeit. Die Erinnerung an ihn wachhalten will Alexander König aber auch, indem er anderen krebskranken Menschen hilft. Vor allem Kindern. So ist er dabei, wenn der Verein "Uckermark gegen Leukämie" Weihnachtsgeschenke auf die Kinderkrebsstation der Charité bringt, um Kinderaugen strahlen zu lassen. Jedes Jahr werden in der Kinderkrebsstation des Virchowklinikums zirka 120 Kinder mit unterschiedlichen bösartigen Erkrankungen behandelt. In rund 80 bis 85 Prozent aller Fälle gelingt bereits die Heilung. Aber viele Kinder haben durch die aggressiven Therapien lebenslange, bleibende Schädigungen. Diese Kinder müssen oft sehr lange Zeit auf dieser Station verbringen.

Alexander König half auch dabei, eine Briefaktion für den krebskranken Nick zu organisieren. Dutzende Briefe haben ihn auf dem Krankenbett erreicht. "Dafür sagen wir in seinem Namen und natürlich in unserem Namen als Verein: Danke! Ihr macht ihn glücklich, zeigt ihm, dass er nicht alleine ist und in seinen Alltag zaubert ihr ihm kleine Lichtblicke. Er hat die Transplantation Anfang Dezember gut bisher gemeistert und ist auf einem guten Weg."

Im Januar gelang dem Verein zudem eine Überraschung der besonderen Art: Die kleine Elaine wird aktuell in der Charité in Berlin behandelt. Sie hatte einen besonderen Wunsch. Sie möchte eine Ballerina sein und Balletttanzen lernen. Ein Aufruf bei Facebook und es meldeten sich unter anderem die "Prinzessinnen für Dich" beim Verein. Der Auftritt der "Prinzessinnen" auf der Kinderkrebsstation schenkte Elaine kostbare, zauberhafte Momente und Kraft zum Leben.

Am 15. Februar, dem Internationalen Kinderkrebstag, will Alexander König mit dem Verein 1800 Luftballons aufsteigen lassen. Die Zahl steht für die Anzahl von jährlich an Krebs neu erkrankten Kindern in Deutschland. Viele von ihnen überleben die Therapie nicht. Viele der Luftballons sind personifiziert. Sie tragen die Krankengeschichte von Kindern und des Leides von Eltern durch die Republik und sollen die Finder aufrütteln.

Der Verein wurde vom Ehepaar Axel und Ines Baumgarten 2009 als Initiative gegründet. Hintergrund war die Leukämieerkrankung von Axel Baumgarten. Im November 2012 verstarb er trotz erfolgreicher Transplantation an den Folgen einer Lungenentzündung. Seine Frau Ines entschied sich danach, im Sinne Ihres Mann für die Patienten weiterzuarbeiten. So wurde im Herbst 2013 aus der Initiative ein Verein. Mit diesem Schritt erst war es möglich, weitere Projekte zu unterstützen und vielen Menschen zu helfen.

Mehr Informationen und Kontakt zum Verein "Uckermark gegen Leukämie" unter https://verein-ugl.jimdo.com/; Telefon: 015256487445

Kommentar: Respekt vor den Mutmachern

Die Zahl der Tumorpatienten steigt - auch in der Uckermark. Obwohl oder auch weil die Medizin, Ärzte und Pharmazeuten, Wissenschaft und Forschung so gewaltige Fortschritte gemacht haben, dass Krebs vielfach sehr früh entdeckt und geheilt werden kann.Trotzdem - die Diagnose Krebs empfinden wir als Schicksalsschlag. Schicksalsschläge wie diese können Menschen umhauen, in die Knie zwingen, verstummen, an sich und der Welt verzweifeln lassen. Menschen wie die Mitglieder des "Vereins Uckermark gegen Leukämie" werden deshalb dringend gebraucht. Als Mutmacher, als Vertraute, Weggefährten, unermüdliche Organisatoren von Hilfsaktionen. Sie verdienen unseren Respekt, unsere Anerkennung, unsere Unterstützung. Der Weltkrebstag ist ein Nachdenktag für uns alle. Dietmar Rietz

28.01.2018 - Unterstützung für betroffene Familie aus Eberswalde

Heute unterstützte unser Verein wieder den kleinen Paul und seinen Vater René aus Eberswalde. Die Jungs erhielten eine Möbelspende, ein schönes, sehr gut erhaltenes Schlafsofa. Ihr altes war leider schon etwas defekt. Da René alleinerziehender Vater ist und sein Einkommen nicht so hoch ist, wird jeder Euro für den normalen Lebensunterhalt benötigt.

26.01.2018 - Typisierungsaktion in Berlin

 

 

Im Rahmen einer Großtypisierung des Vereins für Knochenmarkspenden e. V. in Berlin unterstützten gestern und heute Mitglieder des Vereins Uckermark gegen Leukämie in Berlin.

Insgesamt 1414 neue Spender und Hoffnungsträger für erkrankte Patienten, das ist toll und so wertvoll. Danke an alle Helfer, danke für die Kooperation mit dem VKS, eine tolle Aktion.

21.01.2018 - Briefaktion für Nick

Insgesamt 63 Briefe haben Nick bisher im Klinikum erreicht und dafür sagen wir in seinem Namen und natürlich in unserem Namen als Verein Danke ...

Ihr macht ihn glücklich, zeigt ihm, dass er nicht alleine ist und in seinem Alltag zaubert ihr ihm im Moment kleine Lichtblicke..... er hat die Transplantation Anfang Dezember gut bisher gemeistert und ist auf einem guten Weg.

 

Die Briefaktion geht weiter ....

Ihr könnt gerne weiter Briefe verfassen 

19.01.2018 - Eine Überraschung der besonderen Art

Die kleine Elaine wird aktuell in der Charite Berlin behandelt und hat einen besonderen Wunsch. Sie möchte eine Ballerina sein und Ballett lernen. Ein Aufruf bei Facebook brachte Erfolg und wir können diesen Wunsch erfüllen❤️

 

Es meldeten sich unter anderem die "Prinzessinnen für Dich" bei uns und schon war die Idee geboren, schöne Momente für die Kinder auf der Kinderkrebsstation zu zaubern. Diese  Bilder sprechen für sich, danke liebe Prinzessinnen

Alles Gute kleine Elaine und für die anderen kleinen Mäuse auf der Station natürlich auch 

Hier sind Bilder vom Besuch auf der Station ........